Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK


Residenzlauf 2019

Residenzlauf 2019_2Residenzlauf 2019_1Residenzlauf 2019_3

Sechs Synchronschwimmerinnen nahmen am diesjährigen Residenzlauf über die 5 km Strecke teil. Alle zeigten tolle Leistungen außerhalb ihres „normalen Elements“ und hatten Spaß an der neuen Erfahrung. Besonders hervorzuheben sind die tollen Zeiten unserer zwei jüngsten Läuferinnen Ilona Eichwald (11 Jahre) und Liah Mäurer (10 Jahre), die beide deutlich unter 30 Minuten liefen. Als moralische Unterstützung waren Lara, welche verletzungsbedingt nicht mitlaufen konnte, und Marcella an der Strecke vertreten und feuerten tatkräftig an.


 


Silbernes Wochenende für die Synchronschwimmerinnen des SV Würzburg 05


 

Am vergangenen Wochenende (22./23.06.) maßen sich sieben Vereine beim Süddeutschen Altersklassen Pokal in Nürnberg im Synchronschwimmen. Beim ersten Wettkampfabschnitt, dem Pflichtwettkampf, erarbeiteten sich die Schwimmerinnen des SV Würzburg 05 eine gute Grundlage für die anstehenden Kürwettkämpfe am nächsten Tag.

Besonders hervorzuheben sind die Platzierungen in der Altersklasse D (grds. Jg. 2007-2010) von Ilona Eichwald (3, Jg. 2007), Tabea Sohr (7.), Liah Mäurer (8., beide Jg. 2008), Diana Wiegel (11., Jg. 2004) und Sofia Zafiri (12., Jg. 2009).

Am Sonntag begann der Wettkampfabschnitt der freien Küren mit den Soli. Ilona Eichwald konnte hier einen tollen vierten Platz erreichen. Sofia Zafiri ging als zweite Starterin für den SV Würzburg 05 an den Start und erzielte einen guten 6. Platz.

Süddeutsche Meisterschaften
Süddeutscher Pokal 2019

Tabea Sohr und Liah Mäurer konnten anschließend mit ihrer gezeigten Kür im Duett überzeugen und sicherten sich einen herausragenden 2. Platz und errangen somit die Silbermedaille. In der Königsdisziplin Gruppe der Altersklasse D gewannen Tabea Sohr und Liah Mäurer gemeinsam mit ihren zwei Kolleginnen Ilona Eichwald und Sofia Zafiri ihre zweite silberne Medaille. Die zweite Gruppe des SVW 05 erreichte den guten 4. Platz.

In der Kombination folgte die dritte silberne Medaille für den SV Würzburg 05. Hier belohnten sich Ludovica Hessdörfer, Clara Deutsch, Paula Urkiaga, Lia Grötzinger, Ella Krafft, Alexia Zafiri, Alexandra Trufanov, Caroline Eichwald, Diana Wiegel und Viktoria Wiegel für ihre Leistung.


 


Nominierung Bayerischer Landeskader 
 

Landeskader

Wir gratulieren unseren vier Schwimmerinnen Ilona Eichwald, Liah Mäurer, Tabea Sohr und Sofia Zafiri zu ihrer Berufung in den Bayerischen Landeskader.

Herzlichen Glückwunsch!


4x Gold - Synchronschwimmerinnen überzeugen beim bayerischen Nachwuchssichtungstest
 

Muki-Preis 2019

Am Wochenende vom 07.-08.12.2019 fand in Neuburg an der Donau der 30. Bayerische Nachwuchssichtungstest („Muki-Test“) im Synchronschwimmen statt. Im Vergleich mit 126 Schwimmerinnen aus ganz Bayern konnten die Würzburger Synchronschwimmerinnen mit 3 Top 10 Platzierungen im Altersklassen übergreifenden Gesamtergebnis glänzen.
 

Besonders erfolgreich waren Ludovica Hessdörfer (2010), Tabea Sohr (2008), sowie Viktoria Wiegel und Caroline Eichwald (beide 2006), welche jeweils den 1. Platz in ihrer Altersklasse erreichen konnten. Erfolgreichste Würzburger Starterin war hierbei Tabea Sohr, welche im Gesamtergebnis einen hervorragenden 2. Platz erreichte. Ebenfalls besonders hervor stachen Sofia Zafiri (2009, 2. Platz), Ilona Eichwald (2007, 4. Platz), sowie Liah Mäurer (2008, 5. Platz) und Clara Deutsch (2009, 5 Platz). Insgesamt überzeugten alle 18 Würzburger Starterinnen beim ersten Wettkampf der neuen Saison und erreichten tolle Platzierungen.


 


Würzburger Synchronschwimmerinnen holen Bronze bei der Bayerischen Meisterschaft


 

Am Wochenende fanden die 39. Bayerischen Meisterschaften im Synchronschwimmen in Augsburg statt. Insgesamt 149 Sportlerinnen aus 7 Vereinen kämpften in den Disziplinen Pflicht und Kür um die Medaillen. Der SV Würzburg 05 trat mit insgesamt 15 Schwimmerinnen zwischen 8 und 17 Jahren an.

Am Samstag verglichen sich die Schwimmerinnen zuerst im Pflichtwettkampf. Abends folgte dann für Sofia Zafiri (Jg. 2009), Ilona Eichwald (Jg. 2007) und Ronja Hübsch (Jg. 2002) der Solo-Wettkampf. Sofia und Ilona, die beide in der jüngsten Altersklasse an den Start gingen, gaben in dieser Disziplin ihr Debüt. Beide präsentierten den Kampfrichtern eine schöne Kür und wurden am Ende mit Platz 6 (Ilona) und 8 (Sofia) belohnt. Ronja Hübsch, die in der Altersklasse B an den Start ging, erreichte durch eine sauber geschwommene Kür den 9. Platz.

Am Sonntag standen dann die Wettkämpfe in den Disziplinen Duett und Gruppe an. Bei den Duetten der Altersklasse D gingen Tabea Sohr (Jg. 2008) und Liah Mäurer (Jg. 2008) für den SV Würzburg 05 an den Start. Nachdem sie im letzten Jahr noch auf dem fünften Platz gelandet sind, konnten sie sich dieses Jahr verbessern und erreichten am Ende Platz 4.

Bayerische Meisterschaften Synchronschwimmen 2019
Im anschließenden Gruppenwettkampf der Altersklasse D gingen zwei Würzburger Gruppen an den Start. Die Schwimmerinnen Ilona Eichwald (Platz 4), Sofia Zafiri (Platz 7), Liah Mäurer (Platz 10) und Tabea Sohr (Platz 14) konnten die Wertungsrichter bereits am Samstag in der Pflicht überzeugen und kamen alle unter die Top 15 in dem mit 72 Schwimmerinnen stärksten besetzten Teilnehmerfeld. Damit legten sie eine gute Grundlage für den nachfolgenden Kür-Wettkampf. Durch eine hervorragend geschwommene und mit Freude präsentierten Kür erkämpften sich die Würzburgerinnen am Ende Platz 3. Damit ließen sie sieben andere Gruppen hinter sich. Die zweite Gruppe des SV Würzburg 05 in dieser Altersklasse errang den 8. Platz. In der Gruppe der Altersklassen A/B konnten sich die Würzburgerinnen den fünften Platz sichern.


 


Eröffnung des Nautilands 2019 mit unserern Synchronschwimmerinnen
 

Schauschwimmen Nautiland 2019


weitere Bilder


Synchronschwimmerinnen des SV Würzburg 05 sichern sich Gold und Silber

Der Nachwuchs des SV Würzburg 05 überzeugt bei Süddeutschem Altersklassen Pokal.

14 junge Würzburger Synchronschwimmerinnen im Alter zwischen 8 und 14 Jahren haben am Süddeutschen Altersklassen Pokal in Urberach / Rödermark teilgenommen. Für den SV Würzburg 05 gingen insgesamt ein Duett, zwei Trios und eine Gruppe an den Start.

Nach dem Pflichtvorkampf am Samstag, bei dem sich drei Würzburger Schwimmerinnen in einem stark besetzten Teilnehmerfeld von knapp 90 Schwimmerinnen in der Altersklasse D (Jg. 2006-2009) im ersten Viertel platzieren konnten, ging es am Sonntag mit den finalen Entscheidungen im Wettkampf der Duette für den SVW 05 los. Dabei zeigte das Duett des SV Würzburg 05 mit Tabea Sohr und Liah Mäurer eine saubere Leistung und errang damit einen tollen vierten Platz als jüngstes Duett des gesamten Wettkampfes.

Im Trio-Wettbewerb konnten die Schwimmerinnen des SV Würzburg 05 glänzen und überzeugten die Wertungsrichter in der Altersklasse D mit einer hervorragend geschwommenen und überzeugend präsentierten Kür. Lagen Ilona Eichwald, Liah Mäurer und Tabea Sohr nach dem Pflichtergebnis noch auf dem zweiten Rang, verwiesen sie ihre Konkurrentinnen aus Zwickau, Schwenningen, Urberach und Fulda auf die weiteren Plätze und gewannen voller Stolz Gold!

Süddeutsche

Das Trio der Altersklasse C mit Lisa-Marie Knechtle, Sophie Simon und Anna Daschkovska knüpfte an die Leistung ihrer jüngeren Vereinskolleginnen an und präsentierte ebenso eine schöne Kür, durch welche sie sich die Silbermedaille hinter den favorisierten Sodener Schwimmerinnen sicherten.

Süddeutsche1

Auch die achtköpfige Gruppe der Altersklasse D konnte sich gegenüber den Trainingsleistungen steigern und erreichte einen guten 7. Platz.

Mit diesen erfreulichen Ergebnissen im Rücken verabschieden sich die Synchronschwimmerinnen am 15. Juli 2018 um 15 Uhr mit einem Schauschwimmen im Wolfgang-Adami-Bad in die verdienten Sommerferien!


Süddeutsche Altersklassenmeisterschaften 2018

Mit drei Schwimmerinnen in der Altersklasse B (Jg. 2001-2002) reiste der SV Würzburg 05 vom 13. bis 15. April zu den Süddeutschen Altersklassenmeisterschaften nach Zwickau, um dort ein Solo, ein Duett und ein Trio zu präsentieren.

Den Anfang machte Ronja Hübsch mit Ihrem Solo auf „Alegria“. Sie konnte eine gute Leistung abrufen und zeigte das zwölft beste Süddeutsche Solo in ihrer Altersklasse.

Am nächsten Tag wurden die Duette und Gruppen/ Trios geschwommen.

Sowohl das Duett mit der Besetzung Johanna Schiller und Lara Krafft (Ersatz: Ronja Hübsch), als auch das Trio mit Johanna, Lara und Ronja konnten nach Pflicht und einer ordentlichen Kür den fünften Platz erreichen.

Süddeutsche Altersklassenmeisterschaften 2018


Bronze bei den Bayerischen Altersklassen-Meisterschaften 2018!

Am 17. und 18. März 2018 fanden in Nürnberg die 38. Bayerischen Altersklassen-Meisterschaften im Synchronschwimmen statt. Insgesamt 138 Aktive aus 8 Vereinen verglichen ihre Leistung in den Disziplinen Pflicht, Solo, Duett, Gruppe und Kombination.

Der SV Würzburg 05 reiste mit 12 Aktiven an: 7 in der Altersklasse D (Jg. 2006-2009), 3 in der Altersklasse C (Jg. 2005-2003) und 2 in der Altersklasse B (Jg. 2001-2002). Für 4 von ihnen waren es die ersten größeren Meisterschaften.

Am Samstag wurde zuerst von allen Teilnehmerinnen die Pflicht geschwommen. Allen unseren Schwimmerinnen, die bereits in den Jahren zuvor an großen Wettkämpfen teilgenommen haben, gelang es ihre Leistung in der Pflicht im Vergleich zum letzten Wettkampf zu steigern.

Gruppenbild der Synchronschwimmerinnen des SVW 04
Synchronschwimmerinnen SVW05

Am Samstagabend fand dann der Wettkampf Freie Kür Solo statt. Vom SV Würzburg 05 trat Ronja Hübsch in der Altersklasse B an. Durch eine gute Präsentation ihres Solos schaffte sie es sich nach der Pflicht um einen Platz zu verbessern und landet am Ende auf einem guten 9. Platz.

Am Sonntagmorgen ging es mit den Duetten weiter. Vom SV Würzburg 05 zeigten Liah Mäurer und Tabea Sohr in der Altersklasse D als jüngstes der teilnehmenden Duette ihr Können. Insbesondere im künstlerischen Eindruck überzeugten sie die Wertungsrichter und konnten sich mit ihrer Kür-Leistung von Platz 6 nach der Pflicht auf Platz 5 verbessern.

In der Altersklasse C traten Sophie Simon und Lisa-Marie Knechtle (Ersatzschwimmerin: Anna Daschkovska) für den SV Würzburg 05 an. Sie konnten ihre Trainingsleistung abrufen und landeten nach Pflicht und Kür auf Platz 6. Das dritte für den SV Würzburg 05 an den Start gehende Duett schwammen Ronja Hübsch und Johanna Schiller in der Altersklasse B. Mit ihrer Kür konnten die beiden überzeugen und einen tollen dritten Platz und somit die Bronzemedaille gewinnen!

Die letzte Kür vom SV Würzburg 05 schwammen Tabea Sohr, Liah Mäurer, Lia Grötzinger, Ilona Eichwald, Ella Krafft und Sophia Zafiri (Ersatzschwimmerin: Masha Bromberg) in der freien Kür Gruppe in der Altersklasse D. Mit ihrer Kür zum Lied „Hands up“ konnten sie am Ende den 7. Platz erreichen.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die trotz verschneiten Straßen vor Ort waren und unsere Aktiven lautstark unterstützt haben!


Jugend-Sportlerehrung der Stadt Würzburg

Viktoria Intatklein.Jgd.Sportehr.2016

Am Dienstag, den 12.Oktober 2016 wurden die Nachwuchssportlerin der Abteilung  Synchronschwimmen Viktoria Intat für ihren 1. Platz beim Bayerischen Sichtungstest ausgezeichnet.